Rundschleifen ist das wohl am häufigsten verwendete Schleifverfahren in der Industrie. Es kommt überall dort zum Einsatz, wo hohe Anforderungen an Oberfläche, Genauigkeit, Maßhaltigkeit und Drallfreiheit eines Werkstücks gestellt werden oder wenn schwer zerspanbare Werkstoffe verarbeitet werden.

Ob Sie als Automobilzulieferer Kolben und Ventile fertigen oder für Medizintechnik, Maschinenbau oder Flugzeugbau Teile liefern – Sie wollen hochpräzise Werkstücke für Ihre Kunden produzieren. Dementsprechend muss das im Fertigungsprozess eingesetzte Werkzeug die Erreichung der angestrebten Qualität gewährleisten.

Außenrundschleifen

Beim Rundschleifen werden sehr hohe Ansprüche an die Schleifscheibe gestellt. Hierbei setzen wir eine neu entwickelte Niederbrandbindung ein, die trotz geringerem Bindungsanteil eine bessere Kornhaltekraft bewirkt. Diese Bindung ermöglicht eine hohe Abtragsleistung bei geringem Verschleiß und das ohne Entstehung von Schleifbrand.

Innenrundschleifen

Die spezielle Anforderung an Schleifwerkzeuge für Innenrundschleifen liegt darin, dass trotz geringerem Kornanteil ein hoher Abtrag erreicht werden muss. Daher ist der Anspruch an Korn und Bindung noch größer. Natürlich darf auch hier kein Schleifbrand entstehen.

Jede Schleifanwendung ist individuell und erfordert das Zusammenspiel verschiedener Parameter. Hier beraten wir sie gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.